Universal Studios Orlando

Heute kommt der Bericht mal einen Tag später, da wir gestern erst gegen 22:30 Uhr zurück im Hotel waren und tot ins Bett gefallen sind :)

Wir sind gestern recht früh nach einem guten Frühstück zum Tourist Information Center in Davenport Orlando gefahren um uns ein 1 Day Base Ticket für die Universal Studios zu holen. Wir haben lange überlegt, ob wir dort wirklich hinfahren sollen, weil der Eintritt für einen Tag bei knapp 100 Euro liegt. Da wir uns im Nachhinein aber nicht ärgern wollten, haben wir die Tickets dann gekauft und sind gegen 9 Uhr im Park angekommen. Auch hier wieder: 17$ Parking. Wir haben es uns dann den ganzen Tag im Park gutgehen lassen und sind mit vielen Fahrgeschäften gefahren und haben uns einige Shows angesehen, z.B. Despicable Me (Minions-3D Simulator), Twister (Show), Disaster (Show), Rip Rock it (Achterbahn), The Mummy (Achterbahn im Dunkeln), Fear Factor Live (Ekel-Show) etc. Durch die Harry Potter Welt sind wir ebenfalls gelaufen, hier wurde alles originalgetreu nachgebaut und wir haben festgestellt, dass sehr viele Besucher einfach nur verrückt nach Harry Potter sind :) Zwischendurch hat es leider immer wieder geregnet, da aber viele Attraktionen Indoor stattgefunden haben, war es nicht so schlimm.

Um 19 Uhr gab es dann noch die Parade, die quer durch den Park gefahren ist. Wir hatten einen super Platz mit bester Sicht und konnten gute Fotos und Videos machen :)

Gegen 21 Uhr haben wir den Park dann verlassen und sind noch kurz ins nebenan gelegene Hard Rock Café und haben dort ein wenig gestöbert :) Anschließend ging es dann über den Universal City Walk zurück zum Auto. Total kaputt sind wir ins 30 Minuten entfernte Hotel gefahren. Unterwegs haben wir noch ein paar Liter nachgetankt und einen Stop bei McDonalds eingelegt. Um circa 22:30 Uhr waren wir dann im Hotel und sind todmüde ins Bett gefallen. Es war ein super Tag in den Universal Studios und wir bereuen es definitiv nicht, dass wir die Tickets schlussendlich doch noch gekauft haben :)

Heute Abend geht es dann leider schon wieder zurück in Richtung Amsterdam. Der Flug geht um 21:55 Uhr, so dass wir den heutigen Tag noch nutzen können, um ein paar restliche Einkäufe zu tätigen und das ein oder andere Souvenir zu kaufen :) Wir werden zwischen 17:00-18:00 in Richtung Flughafen fahren, damit wir noch genug Zeit für den Check-In haben und vielleicht noch eine Kleinigkeit essen können, bevor es dann in den Flieger geht. Morgen mittag landen wir dann in Amsterdam und um 17 Uhr geht unser Flixbus dann von dort aus zurück in Richtung Bremen. Ankunft in Bremen ist dann gegen 22 Uhr.

Ein schöner Urlaub neigt sich also jetzt dem Ende zu :( Wir haben wieder einmal vieles erlebt und vieles gesehen und es hat sich wieder einmal bestätigt, dass die USA immer eine Reise wert sind.

Wir haben in diesen knapp 12 Tagen über 1800km mit dem Auto zurückgelegt und haben Florida quasi einmal umrundet :)

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Fort Lauderdale (Hollywood), Cape Canaveral, Daytona Beach, Orlando (Davenport)

Wir sind heute nach dem Frühstück gegen 10 Uhr in Miami Hialeah losgefahren. Unser erstes Ziel war das Hard Rock Hotel / Café in Fort Lauderdale, bzw. Hollywood (Florida).

Nachdem wir uns im Rock Shop mit T-Shirts eingedeckt haben, ging es weiter nach Cape Canaveral. Kurz vor der Ankunft am Kennedy Space Center war unsere Spur mit einmal gesperrt, weil diese durch einen Schwertransporter genutzt wurde. Wir sind dann auf dem Grünstreifen weitergefahren bis wir daran vorbei waren. Circa 5 Minuten später waren wir schon beim Kennedy Space Center. Da wir nicht vorhatten, dort hineinzugehen und es auch schon 15 Uhr war, haben wir nur schnell ein paar Fotos gemacht und sind dann weiter in Richtung Daytona Beach gefahren. Da war ja aber auch noch der Schwertransporter, der mittlerweile auf die andere Spur, die wir jetzt nutzen mussten geleitet wurde. Es kam also schnell zum Stau und einige Autos fuhren einfach auf den Grünstreifen, um kurz am Wasser zu pausieren. Als wir gesehen haben, dass die Leute ausgestiegen sind und Delfine beobachtet und fotografiert haben, sind wir ebenfalls rechts rangefahren und haben die Gelegenheit genutzt Delfine, die ca. in 10 Meter Entfernung im Wasser waren zu beobachten und zu fotografieren. Nach kurzer Zeit konnte man dann am Schwertransporter vorbeifahren und wir sind weiter in Richtung Daytona Beach gefahren. Gegen 17 Uhr war es dann soweit, wir haben den befahrbaren Strand von Daytona erreicht. Normalerweise kostet das Befahren 5$, wir wurden aber aufgrund der Uhrzeit einfach so durchgewunken. In ca. 30 Minuten sind wir dann gemütlich über den Strand gefahren und zwischendurch einmal ausgestiegen, um die Füße im Wasser (welches dieses Mal wirklich kalt war) abzukühlen. Es war echt ein Erlebnis direkt mit dem Auto am weißen Strand zu fahren :) Auf dem Weg zurück nach Orlando haben wir dann noch einen Stop beim Daytona International Nascar Speedway eingelegt und dort ein paar Fotos gemacht, bevor es dann auf die Interstate ging.

Gegen 19:30 Uhr sind wir im Hotel in Davenport (Orlando) angekommen, ebenfalls wieder ein Holiday Inn Express (heute morgen ersteigert bei Priceline ;) ). Unser Zimmer ist diesmal ganz oben im 5. Stock und ist einfach nur riesig. Zudem ist alles sehr sauber und Frühstück ist ebenfalls inklusive, was wollen wir mehr?;)

Nachdem wir uns kurz frisch gemacht haben, ging es noch auf ein Abendessen im Denny’s nebenan. Dort haben wir von unserer Bedienung erfahren, dass heute ein Shuttle in Cape Canaveral 2 Minuten nachdem es gestartet ist explodiert ist. Es handelte sich dabei um ein unbemanntes Shuttle, die Fracht war für die ISS gedacht. Vollgefuttert sind wir jetzt im Hotel und bereiten schon einmal unsere Koffer für die Abreise am Dienstag vor, denn morgen werden wir den ganzen Tag in den Universal Studios verbringen :)

By the Way: Heute sind wir knapp 600km gefahren und wir sind so ziemlich K.O.

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Miami Bayside, Beach, Ocean Drive (Art Deco) etc.

Da wir auch im Holiday Inn Express das Frühstück inklusive haben, sind wir heute zeitig in den Frühstücksraum, damit wir zeitig in Richtung Miami Bayside fahren konnten. Das Frühstück war super, diesmal sogar mit frischen Pancakes aus einem Pancake-Automaten :)

Gegen 9:45Uhr haben wir uns auf den Weg zur Bayside gemacht. Angekommen sind wir dort gegen 10:15Uhr. Für das Parken direkt im Parkhaus an der Bayside waren 12$ fällig, dafür kann man dort dann aber auch den ganzen Tag stehen bleiben. Wir sind die komplette Bayside einmal abgelaufen und haben den Merchandise Shop von Bubba-Gump besucht und anschließend das große Hardrock Café am Ende der Bayside besucht. Gegen 12:15 Uhr ging es dann auch schon wieder weiter in Richtung Miami Beach. Geparkt wurde diesmal in einem Parkhaus einer kleinen Mall, in dem die ersten 2 Stunden Gratis sind, von dort aus sind es ca. 15 Minuten zu Fuss zum Ocean Drive und dem dahinter liegenden Miami Beach. Bevor wir zum Miami Beach gelaufen sind, gab es aber erst einmal einen kleinen Snack aus dem Deli im Publix Supermarkt (lecker Popcorn-Chicken). Nach kurzer Stärkung ging es dann zum Beach. Der Strand besteht aus schönem weißen Sand, ist sehr sauber und das Wasser im Atlantik ist etwas angenehmer, als das Wasser im Golf, wie wir es in Naples oder Fort Myers Beach getestet haben. Da es nach kurzer Zeit am Beach immer dunkler wurde und sehr nach Regen aussah, sind wir wieder zurück in Richtung Auto gelaufen, da wir auch noch über den Ocean Drive fahren wollten. Beim verlassen des Parkhauses wurde es draussen auch wieder heller, so dass wir dann noch über den Ocean Drive gefahren sind. Auf dem Ocean Drive ging es nur im Schritttempo voran und wir haben für das Auf- und Abfahren knapp 30-45 Minuten gebraucht. Wir haben uns dann dazu entschieden einmal durch Little Havanna durchzufahren und das Marlins-Stadium (Baseball Stadion) von aussen anzugucken. Durch Little-Havanna sind wir recht zügig durchgekommen, am Marlins-Stadium gab es ein paar kleine Staus, da gerade heute ein Baseballspiel stattgefunden hat :)

Es ging dann erst einmal zurück ins Hotel, da wir uns ein wenig ausruhen wollten. Nach unserer Ruhepause sind wir dann noch in einen WalMart Superstore in Doral gefahren.

Morgen geht es dann auf das letzte Stück unserer Reise zurück nach Orlando. Je nachdem wie wir es morgen schaffen wollten wir die folgende Route fahren: Hollywood (FL), Fort Lauderdale (mit Zwischenstopp am Hardrock Café), von dort aus dann weiter hoch mit kleinem Zwischenstopp bei Cape Canaveral. Je nachdem wie wir weiter durchkommen, ist geplant, dass es nördlich bis Daytona Beach geht bevor es dann wieder zurück nach Orlando geht. Dort werden wir dann unsere letzten beiden Nächte verbringen, bevor es am Dienstag Abend zurück in die Heimat geht.

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Okochopee Post Office, Loop Road (Everglades), Air Boat Tour, Miami

Heute haben wir sehr früh (gegen kurz nach 8 Uhr) ausgeheckt und sind zum nächsten Publix gefahren, um uns dort im Deli unser Frühstück zu holen, denn im Hotel gab es leider keins. Von dort ging es dann nach einem kurzen Tankstop weiter in die Everglades, erster Stop: Ockochopee Post Office, das kleinste Postamt der USA. Wir hatten gerade noch Glück gehabt, denn es schließt um 10 Uhr. Wir waren gegen 9:40 Uhr dort und gerade nachdem wir unsere Postkarten gekauft haben, wurde auch schon geschlossen. Weiter ging es dann auf die Loop Road. Mit knapp 10-20mph haben wir den Scenic View durchquert und haben einige Alligatoren, Schildkröten, Vögel und Klein-Viehzeug gesehen :) Am Ende der Looproad kam dann noch das Highlight, eine Riesen-Weichschildkröte (Softshell Turtle) lag mitten auf der Straße und wir konnten sie problemlos fotografieren. Kurze Zeit später kam ein Pick-Up der sie eingeladen hat und angeblich zum nächsten See bringen wollte. Unsere Tour ging dann weiter bis hin zu “Buffalo Tiger Airboat Tours”, dort habe ich es mir nicht nehmen lassen, eine 45minütige Airboat Tour zu machen, da ich mich 2009 schon sehr geärgert habe, dass ich es nicht gemacht habe. Die Tour war super, der “Fahrer” ist quer durch die Everglades gefahren und hat mehrfach gehalten, um Alligatoren ans Boot zu holen und diese zu füttern. Echt ein super Erlebnis und sehr zu empfehlen.

Von dort aus ging es dann für uns direkt nach Miami. Da es noch nicht 15 Uhr war und wir somit noch nicht im Hotel einchecken konnten, haben wir einen kurzen Zwischenstop im Westland Center gemacht und eine Kleinigkeit gegessen. Gegen 15 Uhr ging es dann in Richtung Hotel. Das Hotel machte einen sehr guten ersten Eindruck, der sich auch beim betreten des Zimmers nicht verschlechtert hat :)

Nach kurzer Ruhepause ging es für uns gegen 16:30Uhr in Richtung Sawgrass Mills Mall, eine Mall/Outlet Mall mit über 350 Stores. Diesmal sind wir beide fündig geworden und sind gegen 20:30Uhr wieder in Richtung Hotel gefahren, das wir gegen 21 Uhr erreicht haben.

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Fort Myers Beach, Tanger Outlets, Sanibel Island

Heute haben wir gegen 10:30 Uhr nach einem erneut guten Frühstück aus dem Inn of Naples ausgecheckt und uns auf dem Weg in Richtung Fort Myers Beach gemacht. Angekommen sind wir gegen 11 Uhr. Nach kurzer Parkplatzsuche haben wir die Gegend um den Beach ein wenig erkundet. Anschließend sind wir auf das Pier gegangen und konnten dort Pelikane aus nächster Nähe beobachten :) Weiter ging es dann an den Strand und diesmal sind wir beide kurz in das Badewannen warme Wasser gegangen. Nach kurzer Zeit haben wir den Strand wieder verlassen und haben uns ein Eis zur Erfrischung gegönnt :) Gegen 13 Uhr haben wir Fort Myers Beach dann hinter uns gelassen. Die nächste Station: Tanger Outlets. Eigentlich hatten wir diese Outlets nicht mit geplant, weil wir schon bei unserem Florida Roadtrip 2009 sehr enttäuscht davon waren, da es aber direkt auf dem Weg zum Hotel lag, haben wir kurz angehalten. Kathrin ist zwar bei GAP fündig geworden, aber dennoch hat sich unsere Meinung von 2009 nicht geändert. Gegen kurz nach 15 Uhr waren wir dann im Hotel angekommen, dem Candlewood Suites Sabine Gateway.

In diesem Hotel haben wir wieder eine komplette Küche im Zimmer. Das Zimmer ist recht groß und alles ist sauber :), einziger Nachteil: das Hotel bietet kein Frühstück an, also wird es morgen früh wohl Starbucks oder McDonalds geben ;)

Apropos McDonalds, nachdem wir uns kurz ausgeruht haben, haben wir uns auf dem Weg zum nächsten Restaurant mit dem goldenen M gemacht, um uns ein wenig zu stärken. Von dort aus ging es dann weiter nach Sanibel Island, wo wir uns den Muschelstrand angesehen haben. Auch hier haben wir es uns nicht nehmen lassen, die Wassertemperatur zu checken :) Auf dem Rückweg zum Hotel gab es noch einen kurzen Zwischenstop bei Publix, da unsere Getränke langsam dem Ende zugegangen sind.

Jetzt heisst es für uns zeitig Schlafen gehen, denn morgen geht es sehr früh in Richtung Everglades, dort steht dann einiges auf dem Programm. Unser morgiges Ziel ist dann Miami, dort sind wir bis Sonntag. Das Hotel für die nächsten zwei Nächte haben wir soeben auf Priceline ersteigert :) Es wird das Holiday Inn Express Miami-Hialeah. Dank Priceline haben wir hier knapp 60 Euro gegenüber der normalen Buchung gespart.

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Naples Preserve, Naples Pier, 5th Avenue, Mel’s Diner

Nach einem sehr guten Frühstück (es gab Waffeln, Eier, Sausages etc.) sind wir heute morgen zuerst zu einem TJ Maxx in der Nähe gefahren, um zu schauen, ob dort das ein oder andere Schnäppchen zu machen ist…leider erfolglos. Von dort aus ging es zum Naples Preserve, ein kostenloser Naturschutzpark den man auf ca. 30-50cm erhöhten Holzpfad durchqueren kann. Wir sind den Holzpfad einmal abgelaufen und haben mehrere Schildkröten sowie viele verschiedene Libellen, Echsen und Schmetterlinge gesehen. Weiter ging es dann in Richtung Naples Beach, genauer gesagt zum Naples Pier. Hier sind wir einmal quer am Strand lang gelaufen und Kathrin hatte versucht sich die Beine im Golf abzukühlen, erfolglos, denn das Wasser hatte Badewannen-Temperatur ;) Auf dem Naples Pier konnten wir Delfine beim Schwimmen beobachten. Zudem haben wir viele Pelikane gesehen und konnten einigen Leuten beim Angeln zugucken. Vom Naples Pier aus sind wir dann weiter auf die 5th Avenue South gefahren und haben uns dort ein leckeres Eis bzw. einen leckeren Shake in einem Retro-Eisladen gegönnt. Wir haben den Bereich um die 5th Avenue dann noch ein wenig mit dem Auto erkundet und festgestellt, dass dort eine Villa nach der nächsten steht. Hier würde es uns sicher auch gut gefallen :)

Anschließend sind wir noch einmal in die Mall von gestern und in ein WalMart Supercenter gefahren, bevor wir uns eine kurze Auszeit im Hotel gegönnt haben. Zum Abschluss des Abends gab es dann noch ein leckeres Essen im Mel’s Diner, ein typisches amerikanisches Retro-Restaurant :) Kathrin hatte sich einen leckeren Salat und ich mir BBQ-Baby-Back-Ribs bestellt. Es waren Riesenportionen und das Essen war superlecker, zudem war es günstig :)

Jetzt sind wir zurück im Hotel und morgen geht es dann nach dem Frühstück in Richtung Fort Myers. Unser Hotel für morgen befindet sich am Sanibel Gateway, der Brücke die zur „Muschel-Insel“ führt. Die Insel werden aller Voraussicht nach morgen spät Nachmittag / frühen Abend besuchen.

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Tampa Hard Rock Hotel, Ellenton Outlet Mall, Miromar Outlet, Naples

Der heutige Tag stand fast ausschließlich im Zeichen von “Shop until you drop”. Zuerst stand aber das Frühstück auf dem Plan und da wir in unserem Hotel nur ein Grab&Go Breakfast hatten, welches aus Filterkaffee und abgepackten Muffins sowie OatMeal bestand, haben wir uns dazu entschlossen bei Denny’s frühstücken zu gehen. Das Frühstück war super, jeden Tag kann man sich dies aber auch nicht leisten, denn knapp 30 Euro für 2 O-Säfte, Pancake-Balls und 2x Frühstück (siehe Fotos) sind schon ein wenig happig. Vollgefuttert sind wir dann zum Hard Rock Hotel & Casino Tampa gefahren, da wir dort ein T-Shirt sowie weitere Souvenirs kaufen wollten. Nach einem ca. 30 minütigen Zwischenstopp (ja, auch am Casino konnte ich nicht vorbeigehen, habe aber nichts gewonnen) ging es dann weiter in Richtung Ellenton Premium Outlets, in denen wir lediglich einen Laden besuchen wollten (Yankee Candle). Den Laden haben wir schnell gefunden und haben ihn mit gefühlt 100 Kilo Kerzen wieder verlassen ;) Weiter ging es dann mit einem kurzen Tankstop bevor es dann über Fort Myers bis zum Miromar Outlet ging, welches wir von unserem letzten Florida Roadtrip 2009 gut in Erinnerung hatten. In knapp 2,5 Stunden sind wir einmal quer durch alle Outlets und haben ein wenig was eingekauft.

Unser nächstes Ziel: Inn of Naples, unser drittes Hotel auf unserem Roadtrip. Nach ca. 1,5 Stunden fahrt haben wir es erreicht und waren uns schon an der Rezeption sicher, dass dies wohl das bisher beste Hotel auf unserer Reise sein wird. Im Zimmer angekommen hat sich dies noch einmal bestätigt. Das Hotel ist zwar etwas in die Jahre gekommen, aber es ist super sauber und man fühlt sich wie in einem Hotel ;) Dies war leider in den letzten beiden Hotels nicht wirklich der Fall. Klar waren auch diese soweit super sauber, aber irgendwie kam man sich eher vor wie in einer Jugendherberge ;)

Nach kurzer Rast im Hotelzimmer hat es uns dann nochmal zum nächsten Publix gezogen, da wir noch ein paar Lebensmittel und Getränke einkaufen wollten. Das Wetter war auch heute ab ca. 15 Uhr sehr verregnet und es gab heftige Gewitter, morgen soll es aber wieder besser werden.

Je nachdem wie das Wetter morgen ist, werden wir entweder an den Strand fahren oder uns evtl. den Naples-Zoo anschauen.

Hier jetzt noch ein paar Fotos von heute:

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Tampa Busch Gardens / International Plaza & Bay Street

Heute morgen um 9 Uhr haben wir das Hotel in Orlando verlassen und uns auf den Weg in Richtung Busch Gardens in Tampa gemacht. Circa 1,5 Stunden später sind wir auf dem Parkplatz (auch hier mussten wir wieder 17$ Parkgebühr zahlen) des Theme Parks angekommen. Der Park war bei weitem nicht so überlaufen, wie es Seaworld war, so dass wir uns alles in Ruhe ansehen konnten. Der erste Weg führte uns zu Sheikra, einem Dive Toaster, den ich unbedingt ausprobieren wollte :) Da ich auch gerne eine On-Ride Aufnahme mit meiner GoPro machen wollte, hatte ich am Eingang gefragt, ob ich die GoPro an der Hand befestigt mitnehmen darf, dies wurde bejaht. Oben angekommen hieß es dann aber, dass ich meine GoPro aus Sicherheitsgründen vom Handgelenk abnehmen muss. Hier scheint der Eine nicht zu wissen, was der Andere will…jedenfalls bin ich dann ohne GoPro gefahren und hatte trotzdem meinen Spass :)

Weiter ging es dann zur Show “Night of the Critters”, eine Comedy Show mit dressierten Tieren, von Papagei über Hund und Katze bis hin zum Schwein und Känguru war alles dabei und die Show war doch sehr sehenswert.

Nach der Show knurrte uns dann ein wenig der Magen, so dass wir uns zum nächsten Restaurant begeben haben um uns zu stärken. Kurze Zeit später ging es dann einmal durch den Park in dem man auch viele Tiere zu Gesicht bekommt (Tiger, Löwen, Affen, Giraffen und viele mehr). Um 15 Uhr stand dann die zweite Show auf dem Programm: Iceploration. Eine Show a la “Holiday on Ice”, die sehr gut gemacht war und uns ebenfalls sehr gut unterhalten hat.

Gegen 15:45 Uhr ist das Wetter schlagartig schlechter geworden und über eine Ansage im Park wurde man darüber informiert, dass alle Outdoor Fahrgeschäfte und Shows ausser betrieb gesetzt werden, da die Gefahr eines Unwetters besteht. Kaum war die Ansage über die Lautsprecher beendet, ging es auch schon los…Regen und ein heftiges Gewitter, so dass wir den Park schon um 16 Uhr verlassen haben, um zum Hotel zu fahren. Das Auto haben wir leider nicht wirklich trocken erreicht, die Temperaturen lassen einen ja aber schnell wieder trocknen ;)

Im Hotel sind wir dann gegen 17 Uhr angekommen. Nachdem wir uns frisch gemacht haben, sind wir noch einmal mit dem Auto los, zunächst in die 1,5km entfernte Mall “International Plaza & Bay Street”. Dort gab es für uns lecker Abendessen und anschließend einen kleinen Bummel durch die Mall.

Anschließend sind wir noch zum nächsten Publix Supermarkt gefahren, um ein wenig was für die morgige Fahrt (von Tampa nach Naples) einzukaufen.

Um ca. 21 Uhr waren wir zurück im Hotel und werden jetzt gleich in Richtung Bett gehen.

Hier ein kleine Auswahl an Fotos:

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Downtown, Shopping, Universal City Walk

Heute ging es für uns nach dem Frühstück gegen 9:30Uhr in Richtung Downtown Orlando. Wir haben uns die City einmal mit dem Auto angesehen und einen kurzen Fotostop am Amway Center gemacht, dem Zuhause der Basketballer von Orlando Magic.

Danach hieß es für uns “Shop until you drop” :) Es ging zuerst in die Florida Mall, in der sich auch der M&M Store befindet. Anschließend ging es weiter in die Orlando International Premium Outlets. Nach kurzer Pause im Hotel sind wir am Abend dann noch zum Universal City Walk. Da wir uns dazu entschieden haben, die Universal Studios und die Islands of Adventure nicht zu besuchen, wollten wir wenigstens einmal von “aussen” schauen und haben bei dieser Gelegenheit dem Hard Rock Café ebenfalls einen Besuch abgestattet. Zum Abschluss gab es hier ein leckeres Eis bzw. einen leckeren Milkshake von Goldstone :)

Letzte Station des heutigen Tages: Kissimmee, dort wollten wir eigentlich in ein paar Disney-Souvenir Outlets schauen, haben aber nach einem Besuch in einem Outlet beschlossen, dass wir wieder zurück zum Hotel fahren und ggf. am letzten Tag unseres Urlaubs dort noch einmal hinfahren, weil wir beide sehr K.O. vom langen Tag waren.

Morgen früh wird dann schon aus dem ersten Hotel ausgecheckt und es geht in Richtung Tampa, genauer gesagt in den Theme Park Busch Gardens.

Hier noch ein paar Bilder von heute:

Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert

Seaworld Orlando & Premium Outlets

Da das Internet im Hotel aktuell nicht funktioniert (es wird mit Hochdruck an der Behebung des Problems gearbeitet ;) ), schreibe ich den Bericht nun einfach schonmal vor und lade ihn hoch, sobald es möglich ist.

Heute morgen war die Nacht schon gegen 5 Uhr für uns vorbei, wir waren beide hellwach. Mit ein wenig TV haben wir die Zeit bis zum Frühstück totgeschlagen. Der Wetterbericht sagt, dass es ab 15 Uhr rund um Orlando wieder zu heftigen Gewittern kommen kann. Um 7:30Uhr ging es dann auch schon zum Frühstück, damit wir rechtzeitig losfahren können, denn heute stand für uns „Seaworld Orlando“ auf dem Plan. Das Frühstück ist hier in unserem ersten Hotel sehr klein gehalten, es gibt Toast und Bagles, Butter, Philadelphia, Marmelade sowie Oatmeal und Cereals. Zudem gibt es Kaffee und Tee sowie Orangen- und Apfelsaft. Nachdem wir mit dem Frühstück fertig waren, sind wir noch schnell zum nächsten Starbucks, um einen anständigen Kaffee zu bekommen.

Gegen 9:30 Uhr sind wir in Seaworld angekommen und schon gab es den ersten Schock: 17$ Parkgebühren…ohne Worte…

Im Park haben wir uns schnell zurechtgefunden und haben uns die Delphin- sowie die Shamu- (Killerwal) Show angesehen.

Den Getränkeverkauf sollten sich so einige deutsche Freizeitparks einmal ein zum Vorbild nehmen: Man kauft einen Souvenir Becher für knapp 11$ und kann diesen dann für je 1,29$ den ganzen Tag immer wieder füllen. Der Becher kann die ganze laufende Saison über in den Seaworld Parks genutzt werden, also auch für den Busch Gardens in Tampa, den wir aller Voraussicht nach am Montag besuchen werden :)

Der Besucherandrang im gesamten Park war so hoch, dass wir es nicht geschafft haben die Fahrgeschäfte zu besuchen (Wartezeiten zwischen 1-2 Stunden in der Hitze wollten wir uns nicht antun). Lediglich die Attraktionen die man einfach „durchlaufen“ konnte haben wir uns angesehen.

Wie morgens im Wetterbericht angekündigt wurde es gegen 15 Uhr schlagartig dunkel und fing wie aus Eimern an zu schütten. Zu unserem Glück hatten wir uns kurz vorher dazu entschlossen erst einmal aus dem Park zu gehen, so dass wir noch trockenen Fußes zum Auto gekommen sind um dann evtl. später zur Abendshow um 20:45 Uhr wiederzukommen.

Es ging dann für uns weiter in die Orlando Premium Outlets, in denen wir bei GAP und Levi’s zugeschlagen haben. Die Preise sind trotz des schlechten Wechselkurses immer noch sehr attraktiv im Vergleich zu den Preisen in Deutschland :)

Um 17 Uhr sind wir dann zurück ins Hotel, um uns ein wenig auszuruhen. Das Hotel haben wir dann gegen 19 Uhr wieder verlassen, damit wir rechtzeitig zur Shamu-Abendshow wieder im Seaworld ankommen. Die Show war atemberaubend, mit Lichteffekten, Musik und einem finalen Feuerwerk :) Todmüde sind wir dann gegen 22 Uhr im Hotel angekommen.



Veröffentlicht unter Florida Roadtrip 2015 | Kommentare deaktiviert